Guter Rat

Guter Rat ist teuer…

Ein guter Rat ist gerade beim Hausbau Gold wert. Viele Dinge müssen beachtet werden und man verliert schnell den Überblick. Aus unserer Erfahrung heraus haben wir ein paar Tipps für Euch.

  1. Bauherren-Rechtsschutz – investiert unbedingt in eine Bauherren-Rechtsschutz Versicherung.
  2. Lasst Euch alles, aber wirklich alles schriftlich geben! Auch wenn es nur um eine Kleinigkeit geht, fixiert es schriftlich. Wenn Ihr Planungstermine wahrnehmt. protokolliert diese und lasst sie Euch nachträglich bestätigen. Nichts ist schlimmer als etwas im Nachhinein nicht beweisen zu können.
  3. Bleibt kompromisslos. Es ist Euer Traumhaus und Ihr zahlt wahrscheinlich sehr viel Geld dafür. Über jeden kleinen Punkt in dem Ihr während der Planung nachgebt, ärgert Ihr Euch später.
  4. Recherche – Wenn Euer Bauunternehmen, der Architekt oder Bauleiter feststehen, dann recherchiert. Nutzt Baublogs wie diesen, Foren oder Messen um die Erfahrungen anderer Bauherren aufzusaugen und möglicherweise aus ihnen zu lernen. Wenn Ihr keine oder nur wenige Rezensionen findet, dann seid zumindest Misstrauisch. Häufig enden Streitigkeiten vor Gericht und nur mit Kompromissen. Die Hauptforderung von Bauunternehmen ist dann häufig die Löschung des Blogs.
  5. Lasst Euch schriftlich ein genaues Fertigstellungsdatum geben.
  6. Wenn Ihr die Möglichkeit habt, stellt einen eigenen Bauleiter mit guten Referenzen ein. Ihr glaubt nicht, was während der Bauphase alles koordiniert werden muss. Das Alles allein zu organisieren, ist fast unmöglich.
  7. Und zu guter Letzt: Ihr seid die Bauherren. Ihr entscheidet. Lasst Euch nicht unter Druck setzen und haltet an Eurem Traum fest. Es ist Euer Haus und Ihr wollt darin eine schöne Zeit verbringen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .